Radentscheid Kassel

Die Initiative zur Förderung des Radverkehrs in Kassel

Wir setzen uns für den verstärkten Ausbau der Infrastruktur für den Radverkehr in Kassel ein. Dazu haben wir 2018 ein Bürgerbegehren durchgeführt, dass im September 2019 in einem Beschluss der Kasseler Stadtverordnetenversammlung mit einer Teilübernahme unserer Ziele gemündet ist.

 

Unsere 8 Ziele für Kassel:

  1. Planung nach aktuellem Stand der Technik
  2. Kontinuierliche Führung des Radverkehrs
  3. Sichere und komfortable Radverkehrsanlagen an Hauptverkehrsstraßen
  4. Nebenstraßen als komfortable durchgängige Routen
  5. Sichere Nebenstraßen im Umkreis von Schulen und Kindergärten
  6. Sichere Kreuzungen für Fuß- und Radverkehr
  7. Mehr Abstellanlagen für Fahrräder
  8. Kampagnen zur besseren Akzeptanz des Radverkehrs

 Hier der ausführliche Inhalt unserer Forderungen.

 

Die Umsetzung unserer Forderungen kommt aus unserer Perspektive allen Bürger*innen zugute und wird die Lebensqualität in unserer Stadt steigern!

 

Der Radentscheid Ziele wird unterstützt vom AstA der Uni Kassel, dem ADFC, dem VCD, dem Umwelthaus Kassel sowie dem BUND Kassel, der Fachschaft ASL und dem Projekt backtotheroads.

Poolnudel-Tour am 19.09.2018 - Foto: Johannes Hetzer
Poolnudel-Tour am 19.09.2018 - Foto: Johannes Hetzer
Übergabe der Unterschriften am 12.11.2018 - Foto: Johannes Hetzer
Übergabe der Unterschriften am 12.11.2018 - Foto: Johannes Hetzer

Aktuelles

13.03.2020 - Kinder-Fahrrad-Demo "Kidical Mass" am 22.03.2020 muss ausfallen

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der Absage aller Veranstaltungen in Kassel findet natürlich auch unsere Kidical Mass nicht statt.

 

Mit dem Aktionsbündnis „Kinder aufs Rad“ wurde gemeinsam entschieden, das Aktionswochenende aus gesellschaftlicher Verantwortung bundesweit abzusagen. Die Idee einer familienfreundlichen, lebenswerten (Fahrrad-) Stadt lebt aber weiter, immer mehr Menschen wollen sich klimafreundlich auf sicheren Radwegen bewegen!

 

Damit unsere Kosten für Flyer, Plakate und Programm gedeckt werden können, bitten wir um Spenden. Ebenfalls freut sich das bundesweite Aktionsbündnis über Spenden.

 

Die nächste Kidical Mass kommt bestimmt und wir freuen uns jetzt schon darauf! 🚲

 

24.02.2020 - Kinder-Fahrrad-Demo "Kidical Mass" am 22.03.2020

Am 22. März 2020 findet um 15 Uhr wieder eine Kidical Mass in Kassel statt! Dieses Mal finden an diesem Wochenende bundesweit in über 60 Städten Kinderfahrraddemos statt. Das gemeinsame Motto lautet „Platz da für die nächste Generation!“  Alle Informationen zur bundesweiten Aktion unter: https://kinderaufsrad.org

 

In Kassel treffen wir uns traditionell um 15 Uhr am Friedrichsplatz vor dem Fridericianum. Unsere etwa 6 km lange Route führt uns durch Kassel zum Sandershaus in Bettenhausen. Dort wird es noch ein tolles Kinderprogramm geben. Lasst Euch überraschen!

 

Die gesamte Tour soll in einem langsamen, kindgerechten Tempo gefahren werden und richtet sich insbesondere an Kita- und Grundschulkinder ab vier Jahren. 

 

Die Veranstaltung ist als Demonstration beim Ordnungsamt der Stadt Kassel angemeldet und wird von der Polizei begleitet.

01.03.2020 - Umbaupläne Katzensprung und Kurt-Wolters-Straße - Kritik an Rückbau von wichtiger Verbindung

 

 Im Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität und Infrastruktur wurden vergangene Woche die Pläne für den fahrradfreundlichen Umbau der Kreuzung Katzensprung und der Kurt-Wolters-Straße vorgestellt. Dabei fallen der Initiative Radentscheid die breiten Furten im

Kreuzungsbereich selbst positiv auf, während die fehlende Trennung von Rad- und Fußverkehr in den Wartebereichen als problematisch angesehen wird. Der Rückbau einer insbesondere für Universitätsangehörige wichtigen Radverbindung entlang der Kurt-Wolters-Straße wird scharf kritisiert.

 

Weitere Details gibt es unserer Pressemitteilung...

11.02.2020 - Fahrradstraße Goethestraße: Planungen der Stadt widersprechen dem eigenen Radverkehrskonzept - Sicherheit des Radverkehrs wird zu wenig berücksichtigt

 

Ein Jahr nach dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, die Goethestraße zur Fahrradstraße umzugestalten, begrüßt der Radentscheid Kassel die im Ortsbeirat Vorderer Westen vorgestellten Planungen der Stadt in einzelnen Punkten - wie z.B. die neuen Fahrradabstellanlagen -, bewertet aber das grundsätzliche Konzept für diese Fahrradstraße als unzureichend und gefährlich:

  • Verstoß gegen Standards für Radverkehrsanlagen
  • Keine Lösung an kritischen Stellen
  • Fehlende Maßnahmen gegen Durchgangsverkehr

Weitere Details gibt es unserer Pressemitteilung...

29.01.2020 - Radentscheid begrüßt Umbau am Bahnhof Wilhelmshöhe - einzelne Punkte verbesserungswürdig

 

Wir begrüßen die Planungen zur Umgestaltung am Bahnhof Wilhelmshöhe und kritisieren gleichzeitig einzelne Radverkehrsaspekte. Grundsätzlich freuen wir uns über die Verbesserungen für den Umweltverbund und insbesondere für den ÖPNV. Durch die Umgestaltung wird Menschen mit Behinderung die Mobilität erleichtert und die Situation für schwächere Verkehrsarten wie dem Fußverkehr verbessert. Die Trennung von Umweltverbund und KFZ ist eine grundlegende Verbesserung gegenüber der aktuellen Situation, die wir sehr begrüßen. Wenn jetzt noch in den verschiedenen Details nachgearbeitet werden kann, sind wir mit der Planung erstmal zufrieden. Die Schwachstellen aus Perspektive des Radverkehrs sind:

  • Die Einfahrt des KFZ-Verkehrs in die Park- und Taxistände über den Zweirichtungsradweg
  • Die unzureichende Anbindung der Heerstraße an den Zweirichtungsradweg
  • Die Anzahl und Ausführung der Radabstellplätze 

Weitere Details gibt es unserer Pressemitteilung...

23.01.2020 - Ortsbeirat Vorderer Westen spricht sich für Fahrradroute Nebelthaustraße und Königstor aus

Der Radentscheid begrüßt den Vorschlag der Ortsvorsteher des Vorderen Westen Steffen Müller (Grüne) und Mario Lang (SPD) auch in der Nebelthaustraße und im Königstor eine sichere Fahrradroute zu planen. Am Donnerstagabend hatte der Ortsbeirat Vorderer Westen diesem Vorschlag zugestimmt. Nach unserer Auffassung muss dringend eine durchgehende komfortable Radverbindung vom Bahnhof Wilhelmshöhe in die Innenstadt und weiter zum Campus der Universität geschaffen werden. Die Attraktivität einer solchen Radroute ist von guter Planung abhängig und wird maßgeblich von der Radverkehrsführung im Bereich Nebelthaustraße / Königstor mitbestimmt.

 

Daran anschließend sind dringend Verbesserungen der Radverkehrsführung an den Kreuzungen Holländischer Platz sowie Goethestraße / Freiherr-vom-Stein-Straße nötig.

 

Unsere Pressemitteilung...

22.01.2020 - Radentscheid gratuliert Uni Kassel zur neuen Rad-Professur

Die Universität Kassel hat sich erfolgreich für eine “Stiftungsprofessur Radverkehr” beworben. Damit wird Kassel einer von sieben Standorten, an denen eine Radverkehrs- und Nahmobilitäts-Professur für mindestens fünf Jahre eingerichtet wird. Wir freuen uns und gratulieren der Universität Kassel und insbesondere Herrn Prof. Dr. Carsten Sommer vom Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme zu diesem Erfolg. Damit wird weitere Kompetenz vor Ort angesiedelt, und wir hoffen auf positiven Einfluss für die Stadt und in das Umland hinein. Wir haben als zivilgesellschaftlicher Akteur die Bewerbung der Uni im Herbst 2019 mit einem Letter of Intent unterstützt.

 

Unsere Pressemitteilung...

11.01.2020 - Bike Expo / Winter Bike to Work Day / Kidical Mass

Im ersten Quartal im neuen Jahrzehnt sind drei Termine für uns von besonderer Bedeutung:

 

26. Januar von 11 - 17 Uhr (Sonntag) - Bike Expo

Wir sind erneut mit einem Stand auf der Bike Expo Kassel in der Stadthalle am Start.

 

14. Februar von 7 bis 9 Uhr (Freitag) - International Winter Bike to Work Day

Früh morgens sagen wir ein dickes Danke an alle Winterradler*innen. Hierfür verteilen wir an der Kreuzung Fünffensterstraße / Neue Fahrt  Kekse und Kaffee an alle vorbeikommenden Radfahrer*innen.

 

22. März ab 15 Uhr (Sonntag) - Kidical Mass 

Im Rahmen des bundesweiten Aktionswochenendes "Kidical Mass" veranstalten wir unsere 4. Kidical Mass. Startpunkt ist wie immer der Friedrichsplatz.

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und Unterstützung.
Euer Team Radentscheid

11.12.2019 - Haushalt 2020, Klage und Strategie 2020

Der Haushalt 2020 der Stadt Kassel wurde am Montag, kurz vor dem Bruch der rot-grün-liberalen Koalition, verabschiedet. Die Stadt Kassel stellt somit tatsächlich 10,5 Mio. € Eigenmittel für den Radverkehr zusätzlich zur Verfügung. Mit Fördermitteln sind dies sogar 31,5 Mio. €.

Als Reaktion haben wir beschlossen, unsere Klage auf Zulassung unseres Bürgerbegehrens gegen die Stadt Kassel zurückzuziehen. Wir wollen, dass die Menschen in Kassel viele ihrer Alltagswege gut und sicher mit dem Fahrrad erledigen können. Das Bürgerbegehren und der angestrebte Bürgerentscheid waren ein Mittel, um die Stadtpolitik auf diesen Weg zu bringen. Das Aufrechterhalten der Klage hilft uns auf diesem Weg jetzt nicht weiter, denn am Ende steht ein Bürgerentscheid, der rechtlich gleichwertig mit einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ist. Einen akzeptablen Beschluss der Stavo gibt es bereits jetzt. Entscheidend ist nun die Umsetzung und der kontinuierliche Ausbau von qualitativ hochwertigen Radwegen in den nächsten Jahren.

 

Wir haben im November und Anfang Dezember intensiv an unserer Strategie für das Jahr 2020 gearbeitet. Als Radentscheid wollen wir die Rolle der öffentlichen “Hausaufgabenkontrolle” übernehmen und die angekündigten Maßnahmen der Stadt, wie z. B. die Einrichtung einer Fahrradstraße in der Goethestraße, kritisch und konstruktiv begleiten. 

Darüber hinaus verstehen wir uns als ein relevanter Akteur der Mobilitätswende in Kassel, der versucht das allgemeine Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität und menschengerechte Stadt zu stärken. Hierfür wollen wir im nächsten Jahr eigene, konkrete Pläne für die Schaffung einer zentralen Radroute entwickeln und dann mit kreativen Aktionen der Öffentlichkeit präsentieren, wofür wir ein eigenes Projektteam gebildet haben. Wer in diesem Team mitarbeiten möchte, kann sich gerne bei uns melden.

 

Weitere Infos gibt es in unserer Pressemitteilung und in unserem Newsletter #13/2019.

Weitere Informationen...

 

zum Radentscheid Kassel aus den Jahren 2018 und 2019 gibt es hier:

Newsletter

Radentscheid Trailer

Kinotrailer von Felix Kramer für den Radentscheid Kassel während der Unterschriftensammlung im Sommer/Herbst 2018